Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Wie geht's uns denn so? - Die Emotionen kollektiver Intelligenz

Wie geht's uns denn so? - Die Emotionen kollektiver Intelligenz
Typ:Bachelorarbeit, Masterarbeit
Datum:sofort
Betreuer:

Michael Knierim

 

Teams bieten die Möglichkeit komplexe Herausforderungen zu bewältigen, zu denen einzelne Akteure nicht im Stande wären. Gerade in Organisationen stellen sie deshalb eine besondere Ressource dar.

Doch was macht den Unterschied zwischen dem Team das "klickt" und dem Team, bei dem ein frustrierendes, unproduktives Aufeinandertreffen auf das andere folgt? Hier finden Woolley et al. (2010) in einer bahnbrechenden Studie, dass vor allem ein Faktor, nämlich die durchschnittliche soziale Sensibilität der Gruppenmitglieder, die Leistung von Gruppen über unterschiedliche Aufgaben hinweg bestimmt - und das sogar deutlich stärker, als allgemeine individuelle Intelligenz (IQ).

Aber wieso ist dem so? Und wie könnten Teams durch Informationssysteme entsprechend unterstützt werden? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, soll in einer Abschlussarbeit mittels der Erhebung psychophysiologischer Parameter der emotionale Zustand von Gruppenmitgliedern in ihrer Interaktion untersucht werden. Dazu soll in unserer Experimentalplattform brownie eine Serie von Aufgaben implementiert werden, die anschließend in einem Experiment zur emotionalen Zustandsanalyse verwendet werden können.

Gute Java-Programmierkenntnisse sind daher eine wichtige Voraussetzung.
Die Arbeit wird außerdem bevorzugt in englischer Sprache vergeben.

Interessierte Studenten im Bachelor oder Master wenden sich bei Interesse bitte an Michael Knierim.