Home | deutsch  | Legals | Sitemap | KIT

Digitale Märkte: Vertrauen ist Geld wert

Digitale Märkte: Vertrauen ist Geld wert
Date: 24.05.2017

Wer bei Online-Handels-Plattformen wie eBay, Uber, Flipkey oder Airbnb Waren oder Dienstleistungen „von privat zu privat“ erwirbt, muss ein gewisses Grundvertrauen mitbringen. Schließlich handelt er mit Personen, die er nicht kennt und nicht einschätzen kann. Daher legen die Betreiber der Plattformen großen Wert auf Bewertungsmechanismen, die den Kunden helfen, schnell schwarze Schafe auszusortieren und vertrauenswürdige Handelspartner zu finden. Vertrauen wird so auf gewisse Weise zu einem geldwerten Vorteil. Welche Kriterien Vertrauen erhöhen, stellen Forscher des IISM nun in der Zeitschrift JSME vor.

Am Beispiel des Übernachtungsportals Airbnb haben Timm Teubner, Florian Hawlitschek und David Dann die Kriterien untersucht, die zu höheren Übernachtungspreisen führen. Den stärksten Einfluss haben naheliegenderweise positive Kundenbewertungen. Aber auch Dauer der Mitgliedschaft, zertifizierte Identitäten, Qualitätssiegel der Betreiber oder Zahl der Produktbilder können zu höheren Preisen führen. Dagegen sind Zimmer mit vielen Kundenbewertungen eher günstiger zu haben. Vielleicht spielt hier eine Rolle, dass vielfrequentierte und –bewertete Zimmer oft in touristischen Stadtvierteln mit starker Konkurrenz liegen. Die aktuelle Studie zeigt Wege auf, wie Anbieter ihre Angebote und Kunden ihre Suchen optimieren können und welche Werkzeuge Plattformbetreiber ihnen an die Hand geben sollten.

 Mehr Information:
(doi:10.22381/JSME5420173)