Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in)

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in)
Stellenausschreibung:

Stelle offen

Links:
Stellenart:

Promotionsstipendium

Kontaktperson:

PD Dr. Jella Pfeiffer

Promotionsstipendium

Entscheidungsunterstützung im Handel in der virtuellen und erweiterten (augmented) Realität


Die Karlsruhe School of Services (KSOS) ist eine interfakultative Graduiertenschule am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). In Kooperation zwischen Prof. Dr. Christof Weinhardt (Forschungsgruppe „Information and Market Engineering“) an den Instituten IISM (Informationswirtschaft und Marketing) und KSRI (Karlsruhe Service Research Institute) und der Gesellschaft für Konsumsumforschung (GfK)-Verein ist ab Januar 2017 ein Promotionsstipendium mit dem Schwerpunkt der Entscheidungsunterstützung im Handel in der virtuellen und erweiterten Realität zu vergeben.

Thematischer Schwerpunkt des Promotionsstipendiums ist es, Entscheidungsverhalten von Konsumenten im stationären Handel zu verstehen und diese zu unterstützen. Hierzu sollen Technologien wie erweiterte und virtuelle Realität eingesetzt und untersucht werden. Das Design und die Wirkung von erweiterter Realität z.B. durch Apps auf mobilen Endgeräten wie smart phones und smart glasses auf Konsumenten soll dabei genauso erforscht werden wie Einkaufsverhalten- und Unterstützung im virtuellen Supermarkt der Zukunft. Hierzu verwenden wir insbesondere Eye-Tracking. In Kooperation mit der Gesellschaft für Konsumforschung-Verein werden wir experimentelle Studien in der virtuellen Realität und der Realität durchführen in denen wir Verhalten beobachten und neue Technologien und Konzepte entwickeln und evaluieren.


 

 Head mounted display (left) and virtual supermarket shelf (right).

Beispiele zu unserer bisherigen Forschung in diesem Bereich finden sich hier:

Als Stipendiat/in werden Sie in ein interdisziplinäres Team eingebunden bestehend aus PD Dr. Jella Pfeiffer (Wirtschaftsinformatikerin am Institut für Informationswirtschaft und Marketing am KIT), Dr. Thies Pfeiffer (Informatiker am CITEC der Universität Bielefeld mit Schwerpunkt virtuelle Realität) und Prof. Martin Meißner (Marketing an der Universität Süddänemark). Außerdem werden Sie von den Teams der KSOS und den zugehörigen Instituten IISM (Informationswirtschaft und Marketing), KSRI (Karlsruhe Service Research Institute) intensiv unterstützt. Die Einbindung in unser Graduiertenprogramm sorgt für ein ansprechendes und herausforderndes, persönliches und wissenschaftliches Umfeld.

Ihr Profil:
Sie verfügen über einen überdurchschnittlichen Abschluss (oder befinden sich kurz vor Abschluss) eines Masterstudiums, vorzugsweise in einem der Bereiche Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Informationswissenschaften oder Betriebswirtschaftslehre. Sie besitzen ein ausgeprägtes Interesse an den Forschungsschwerpunkten des Lehrstuhls. Sie besitzen gute Kenntnisse statistischer Methoden und gängiger Statistiksoftware (R, Stata, etc.). Sie scheuen vor komplexeren Datenmengen und deren Analyse nicht zurück und haben vielleicht schon Erfahrung in der Durchführung experimenteller Forschung. Optimaler Weise (aber nicht zwingend) verfügen Sie über Programmierkenntnisse (z.B. in Java, PHP, Python). Sie begeistern sich für die Forschung und haben Freude, Ihr Wissen an Studierende zu vermitteln. Gleichzeitig ist Ihnen der Kontakt zur Industrie sehr wichtig. Sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt.
Das KIT legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir freuen uns daher insbesondere über die Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bei Interesse senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf und Zeugnisse) –vorzugsweise per Email – bis spätestens 31.12.2016 an:

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Informationswirtschaft und Marketing (IISM)
PD Dr. Jella Pfeiffer
jella.pfeiffer@kit.edu

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne
PD Dr. Jella Pfeiffer, Tel.: (0)721/608 48372.