Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Lehrkonzept

Das Spektrum der angebotenen Lehrveranstaltungen im Grund- und Hauptstudium ist breit gefächert. Den Kern des Programms bilden die Pflichtvorlesungen Einführung in die Informationswirtschaft für das Grundstudium bzw. Bachelorstudium sowie Grundzüge der Informationswirtschaft für das Hauptstudium bzw. Masterstudium. Abgerundet wird das Programm durch zahlreiche Spezialvorlesungen und -seminare als Wahlfach.

In den angebotenen Vorlesungen werden aktuelle Entwicklungen ökonomischer Theorien im Bezug auf Informationstechnologie vorgestellt und in praxisnahen Fallstudien vertieft. Die Rolle von Information, der Einsatz und Nutzen von Informations- und Kommunikationstechnologie sowie Informationsdienstleistungen sind dabei wesentliche Aspekte, die entlang des Informationslebenszyklus analysiert werden.

Sommersemester Wintersemester
Einführung in die Informationswirtschaft (EIW)
4 LP, Prof. Dr. Andreas Geyer-Schulz, Prof. Dr. Christof Weinhard
B.Sc. | Deutsch
Grundzüge der Informationswirtschaft (GZI)
4,5 LP, Prof. Dr. Christof Weinhardt, Dr. Timm Teubner
M.Sc. | Deutsch
Market Engineering: Information in Institutions (MEI)
4,5 LP, Prof. Dr. Christof Weinhardt, Dr. Simon Caton (KSRI)
M.Sc. | Englisch
Experimentelle Wirtschaftsforschung (EWF)
4,5 LP, Dr. Timm Teubner
M.Sc. | Deutsch
Geschäftsmodelle im Internet: Planung und Umsetzung (GIP)
4,5 LP, Dr. Timm Teubner, Rico Knapper
M.Sc. | Deutsch
Computational Economics (CEC)
4,5 LP, Dr. Simon Caton (KSRI)
B.Sc. / M.Sc. | Englisch
eServices (ESE)
4,5 LP, Prof. Dr. Christof Weinhardt, Prof. Dr. Hansjörg Fromm (KSRI)
B.Sc. | Englisch
Management of Business Networks (MBN)
4,5 LP, Prof. Dr. Christof Weinhardt
B.Sc. | Englisch
eEnergy: Markets, Services, Systems (EMS)
4,5 LP, PD Dr. Clemens van Dinther
M.Sc. | Englisch
Management of Business Networks Introduction (MBN)
3 LP (ohne Fallstudie), Prof. Dr. Christof Weinhardt
B.Sc. | Englisch
Service Analytics (SAN)
4,5 LP, Prof. Dr. Thomas Setzer, Prof. Dr. Hansjörg Fromm (KSRI)
M.Sc. | Englisch
eFinance: Informationswirtschaft für den Wertpapierhandel (EFW)
4,5 LP, Prof. Dr. Christof Weinhardt
B.Sc. / M.Sc. | Englisch
Spezialveranstaltung Informationswirtschaft
4,5 LP, Prof. Dr. Christof Weinhardt
B.Sc. / M.Sc. | weitere Informationen siehe unten
Betriebswirtschaftslehre: Unternehmensführung und Informationswirtschaft
3 LP, Prof. Dr. Martin Ruckes (FBV), Prof. Dr. Hagen Lindstädt (IBU), Prof. Dr. Christof Weinhardt
B.Sc. | Deutsch

Spezialveranstaltung Informationswirtschaft
4,5 LP, Prof. Dr. Christof Weinhardt
B.Sc. / M.Sc. | weitere Informationen siehe unten


* Prüfungstermine: In der Regel werden Hauptklausuren in der dritten bis vierten Woche nach Vorlesungsende und Nachklausuren in der sechsten bis siebten Vorlesungswoche des folgenden Semesters angeboten. Nachklausuren können auch als Erstversuch geschrieben werden. In diesem Fall besteht jedoch kein Recht auf eine Nachprüfung im gleichen Semester.

* Boni: Sofern in einer Lehrveranstaltung durch die erfolgreiche Bearbeitung von Übungsaufgaben u.ä. ein Bonus erworben werden kann, so ist dieser nur für die Prüfungen im jeweiligen Semester, in dem er erworben wurde, gültig (also Haupt- und Nachklausur). Danach verfällt ein erworbener Bonus, unabhängig davon, ob Erst- oder Zweitversuch noch ausstehen.

* Prüfungsmodalitäten: Alle Prüfungen finden als Teilprüfungen in Form von Klausuren von 60 Minuten Dauer statt. Die Anmeldung erfolgt in der Regel für alle Studiengänge online über das Studierendenportal. Erasmus-Studierende müssen sich weiterhin mit blauen Scheinen beim Institut anmelden.

* Seminarschein: Hier gibt es Hilfestellungen zum korrekten Ausfüllen eines Seminarscheins für Informationswirte und Wirtschaftsingenieure / Technische Volkswirte. Die offiziellen Seminarscheine der Fakultät zum Ausfüllen finden Informationswirte und Wirtschaftsingenieure / Technische Volkswirte hier.

* Spezialveranstaltung Informationswirtschaft: Entspricht dem Seminarpraktikum, wie es bisher nur für den Studiengang Informationswirtschaft angeboten wurde. Mit dieser Veranstaltung wird die Möglichkeit, praktische Erfahrungen zu sammeln bzw. wissenschaftliche Arbeitsweisen im Rahmen eines Seminarpraktikums zu erlernen, auch Studierenden des Wirtschaftsingenieurwesens und der Technischen Volkswirtschaftslehre zugänglich gemacht. Sie kann anstelle einer regulären Vorlesung (siehe Lehrveranstaltungen der Module) gewählt werden. Sie kann aber nur einmal pro Modul angerechnet werden. Um die im jeweiligen Semester verfügbaren praktischen Themen zu erfahren, sehen Sie nach den aktuellen Lehrveranstaltungen oder wenden Sie sich direkt an die jeweiligen Seminarbetreuer.

Kontakt für die Lehrorganisation: IM-Lehre∂iism.kit.edu