Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Energy Market Engineering

Energy Market Engineering
Typ: Vorlesung (V) Links:
Semester: SS 2019
Zeit:

02.05.2019

14:00 - 15:30 wöchentlich
30.28 Seminarraum 1 (R220)
30.28 Lernzentrum Wolfgang-Gaede-Str. 6

09.05.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.28 Seminarraum 1 (R220)
30.28 Lernzentrum Wolfgang-Gaede-Str. 6

16.05.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.28 Seminarraum 1 (R220)
30.28 Lernzentrum Wolfgang-Gaede-Str. 6

23.05.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.28 Seminarraum 1 (R220)
30.28 Lernzentrum Wolfgang-Gaede-Str. 6

06.06.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.28 Seminarraum 1 (R220)
30.28 Lernzentrum Wolfgang-Gaede-Str. 6

13.06.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.28 Seminarraum 1 (R220)
30.28 Lernzentrum Wolfgang-Gaede-Str. 6

27.06.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.28 Seminarraum 1 (R220)
30.28 Lernzentrum Wolfgang-Gaede-Str. 6

04.07.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.28 Seminarraum 1 (R220)
30.28 Lernzentrum Wolfgang-Gaede-Str. 6

11.07.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.28 Seminarraum 1 (R220)
30.28 Lernzentrum Wolfgang-Gaede-Str. 6

18.07.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.28 Seminarraum 1 (R220)
30.28 Lernzentrum Wolfgang-Gaede-Str. 6

25.07.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.28 Seminarraum 1 (R220)
30.28 Lernzentrum Wolfgang-Gaede-Str. 6



 

Dozent: Philipp Staudt
Prof. Dr. Christof Weinhardt
SWS: 2
LVNr.: 2540464
Literaturhinweise
  • Erdmann G, Zweifel P. Energieökonomik, Theorie und Anwendungen. Berlin Heidelberg: Springer; 2007.
  • Grimm V, Ockenfels A, Zoettl G. Strommarktdesign: Zur Ausgestaltung der Auktionsregeln an der EEX *. Zeitschrift für Energiewirtschaft. 2008:147-161.
  • Stoft S. Power System Economics: Designing Markets for Electricity. IEEE; 2002.,
  • Ströbele W, Pfaffenberger W, Heuterkes M. Energiewirtschaft: Einführung in Theorie und Politik. 2nd ed. München: Oldenbourg Verlag; 2010:349.
Lehrinhalt

In dieser Veranstaltung werden verschiedene Designoptionen von Elektrizitätsmärkten behandelt. Im Fokus stehen dabei Nodal und Zonal Pricing sowie Single Price und Capacity Markets. Nach einer kurzen Wiederholung zum deutschen und europäischen Strommarktdesign werden die verschiedenen Designoptionen zunächst wissenschaftlich und dann anhand von Beispielen besprochen. Darüber hinaus werden alternative Marktdesignoptionen wie z.B. Microgrids evaluiert. Neben den grundsätzlichen Funktionsweisen der Märkte werden außerdem methodische Kenntnisse zur Evaluation von Designoptionen behandelt.

Anmerkung

Die Veranstaltung wird neben den Modulen des IISM auch im Modul Energiewirtschaft und Energiemärkte des IIP angeboten.

Arbeitsbelastung

Gesamtaufwand bei 4,5 Leistungspunkten: ca. 135 Stunden

Präsenzzeit: 30 Stunden

Selbststudium: 105 Stunden

Ziel

Die/der Studierende

  • kennt die in der Wissenschaft behandelten Designoptionen für Energiemärkte.
  • kann Vor- und Nachteile bzgl. verschiedener Energiemarktdesigns bewerten und sie diskutieren.
  • kann bewerten welches Design in welchem Umfeld ideal geeignet wäre.
  • kennt wissenschaftliche Methoden zur Untersuchung von Energiemarktdesigns und kann diese anwenden.
Prüfung

Die Erfolgskontrolle erfolgt in Form einer schriftlichen Prüfung (60 min) (nach §4(2), 1 SPO). Durch die erfolgreiche Teilnahme am Übungsbetrieb als Erfolgskontrolle anderer Art (nach §4(2), 3 SPO) kann ein Bonus erworben werden. Liegt die Note der schriftlichen Prüfung zwischen 4,0 und 1,3, so verbessert der Bonus die Note um eine Notenstufe (0,3 oder 0,4). Der Bonus gilt nur für die Haupt- und Nachklausur des Semesters, in dem er erworben wurde.