Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Demokratische Mechanismen für lokale Communities: Eine Analyse von Marktmechanismen für lokale Energiemärkte

Demokratische Mechanismen für lokale Communities: Eine Analyse von Marktmechanismen für lokale Energiemärkte
Typ:Bachelorarbeit, Masterarbeit
Datum:vergeben
Betreuer:

Bent Richter

Motivation

Im Rahmen des neuen „Clean-Energy-Package“ der EU sollen unter anderem lokale Energiegemeinschaften in den Fokus gerückt werden. Eine besondere Form dieser Energiegemeinschaften sind sogenannte lokale Energiemärkte. Diese ermöglichen den Handel von lokalem Strom innerhalb einer Nachbarschaft bzw. Gemeinde und bieten damit ein großes Potenzial für die Energiewirtschaft. Diese Märkte stärken die aktive Integration von Konsumenten und bietet einer neuen Gruppe, den Prosumenten (Haushalte mit kleinen Erzeugungsanlagen), einen Zugang zum Strommarkt. Ebenso kann Wertschöpfung innerhalb der Gemeinschaft gehalten werden, sowie Investitionen für die lokale Erzeugung fördern und eine stärkere Unabhängigkeit der Energiegemeinschaft von großen Lieferanten fördern.

Ein zentraler Bestandteil vom lokalen Energiemärkten ist der Marktmechanismus. Dieser bestimmt den lokalen Preis, sowie die individuelle Zusammensetzung der Stromherkunft (Lokal, grün, etc) der Teilnehmer. Die Performance eines solchen Mechanismus hat auch große Auswirkung auf die Akzeptanz des Marktes bzw. der Gemeinschaft. Hierbei gibt es eine Vielzahl an möglichen Ausgestaltungsformen mit jeweiligen Vor- und Nachteilen, die es zu beachten gilt.


Ziel der Arbeit / Methode

Das Ziel der Arbeit ist es, einen bereits implementierten Marktmechanismus, der lokal zwischen unterschiedlichen Erzeugungsformen (PV-Strom, BHKW-Strom, etc.) unterscheidet, zu analysieren. Grundlage bildet die Beschreibung des Marktmechanismus und ein Schwerpunkt wird dabei auf die Untersuchung der Performance des Marktes mit Hilfe einer Simulation in unterschiedlichen Szenarien gelegt. Die Evaluation erfolgt an vorab festgelegten Kriterien wie z.B. ökonomische Kennzahlen (Volumen oder Marktumsatz) aber auch die Distribution der jeweiligen Energiemengen auf die Verbraucher (Energiemix). In einem zweiten Schritt sollen verschiedene Anpassungen an dem Marktmechanismus vorgenommen werden und ebenfalls anhand der Kriterien evaluiert werden.


Literatur

Mengelkamp, Esther, et al. "Trading on local energy markets: A comparison of market designs and bidding strategies." 2017 14th International Conference on the European Energy Market (EEM). IEEE, 2017.

Mengelkamp, Esther, Johannes Gärttner, and Christof Weinhardt. "Decentralizing energy systems through local energy markets: the LAMP-project." Multikonferenz Wirtschaftsinformatik. 2018.

Richter, Bent, et al. “Vote for your energy: a market mechanism for local energy markets based on the consumers’ preferences” 2019 16th International Conference on the European Energy Market (EEM). IEEE, 2019.