Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Dr. Roland Görlitz


Karlsruhe Institute of Technology (KIT)
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Institut für Informationswirtschaft und Marketing
Kaiserstraße 89, 76133 Karlsruhe


Tätigkeiten

Roland Görlitz schloss sein Studium der Informatik an der Universität Karlsruhe mit den Schwerpunkten Informationssysteme, Robotik und Unternehmensführung ab. Seine Diplomarbeit hat er in Zusammenarbeit mit dem Surgical Planning Lab des Brigham and Women's Hospital und der Harvard Medical School in Boston, MA angefertigt. Von 2009 bis 2013 arbeitete er in der Forschungsgruppe von Prof. Weinhardt am Forschungszentrum Informatik (FZI) im Forschungsbereich Information Process Engineering (IPE) und beschäftigte sich mit inter-organisationalen Informationsmanagement, Service Engineering und eHealth. Von Dezember 2013 bis 2015 war Roland Görlitz Geschäftsführer des Karlsruhe Service Research Institute (KSRI). Seine Forschungsinteressen sind u.a.

  • Koordination und Informationsmanagement in interorganisationalen Netzwerken
  • Service Science, Management and Engineering
  • Telemedizin, mobile Health und Health Apps
  • Health 2.0 und Patientencommunities

Vorlesungen:

  • WS 2012/2013 Grundzüge der Informationswirtschaft (GZI)
  • WS 2013/2014 Grundzüge der Informationswirtschaft (GZI)

Seminare:

  • WS 2010/2011 Seminar Information Engineering and Management
  • WS 2010/2011 Seminar Ambient Assisted Living
  • WS 2010/2011 Seminar Internet Psychology and Information Engineering
  • WS 2011/2012 Seminar Ambient Assisted Living
  • SS 2012 Service Science, Management and Engineering
  • WS 2012/2013 Seminar Ambient Assisted Living
  • SS 2013 Service Science, Management and Engineering

Projekte:

Lebenslauf

  • 2013-12 Geschäfsführung am Karlsruhe Service Research Institute (KSRI)
  • 2009 - 2013 Doktorand am Institut für Informationswirtschaft und -management (IISM) und wissenschaftlicher Mitarbeiter Forschungszentrum Informatik (FZI)
  • 2003 - 2009 Informatikstudium an der Universität Karlsruhe (TH) mit Schwerpunkten in Informationssystemen, medizinischer Robotik und Organisationstheorie
  • 2008 - 2009 Forschungssemester am Surgical Planning Lab vom Brigham and Women's Hospital und der Harvard Medical School in Boston, Massachuset, USA (SPL)
  • 2006 - 2007 Stipendiat an der INSA Lyon, Frankreich
  • 2000 - 2001 PPP Schuljahr in Charleston, SC

Publikationen

Monographien/Herausgeberschaften

1
Görlitz, R. A. 2014
Patient-centered Coordination in Healthcare Service Networks - Measuring and Improving Inter-organizational Information Flow. Karlsruher Institut für Technologie (KIT).
http://digbib.ubka.uni-karlsruhe.de/volltexte/1000039381

Begutachtete Beiträge in Fachzeitschriften

1
Görlitz, R. A.; Rashid, A.; Weinhardt, C. 2012
Stroke manager service for improved post-acute continuity of care. Health Policy and Technology 1(3). 145–154.
doi:10.1016/j.hlpt.2012.07.008
Available at: click here

Begutachtete Beiträge in Konferenz- und Sammelbänden

1
Görlitz, R. A. 2013
Das Stroke Manager Konzept - patientenzentrierte Unterstützung nach dem Schlaganfall. in: Marona, H.; Petak-Opel, S. (eds.), Leuchttürme, Praxisbeispiele und Erfahrungen aktiver Patientenbeteiligung - für Akteure im Versorgungsmangement. 5. 78–90. Deutsche Gesellschaft für bürgerorientiertes Versorgungsmanagement e.V. (DGbV): Ed. Winterworks. 978-3-86468-582-8.

 
2
Gimpel, H.; Nißen, M.; Görlitz, R. A. 2013
Quantifying the Quantified Self: A Study on the Motivations of Patients to Track Their Own Health. ICIS 2013 Proceedings (International Conference on Information Systems). (Milan, Italy). Association for Information Systems (AIS).
Download of the raw data.
http://aisel.aisnet.org/icis2013/proceedings/HealthcareIS/3/

 
3
Görlitz, R. A. 2013
Patient-centered Coordination in Healthcare Service Networks. Proceedings of the Doctoral Consortium Wirtschaftsinformatik 2013. (Leipzig, Germany). 109–122.
http://opus4.kobv.de/opus4-ubbayreuth/frontdoor/index/index/docId/1223

 
4
Görlitz, R.; Rashid, A.; Cavael, D.; Bieberich, L.; Rosales Saurer, B.; Ziegler, V.; Griewing, B.; Weinhardt, C.. Stroke Manager: Analyse einer koordinierenden Dienstleistung zur Unterstützung in der postakuten Schlaganfall-Versorgung. 6 Deutscher AAL-Kongress 2013 (AAL 2013). (Berlin, Germany). 337–338.

 
5
Görlitz, G.; Görlitz, R. 2012
How do stroke patients learn best?. in: Bastiaens, T.; Marks, G. (eds.), Proceedings of World Conference on E-Learning in Corporate, Government, Healthcare, and Higher Education. (Montreal, Quebec, Kanada). AACE. ISBN 1-880094-98-3. 164–168.
http://www.editlib.org/p/41576

 
6
Görlitz, R. A.; Rashid, A. 2012
Datensicherheit und Datenschutz in der prä- und postklinischen Versorgungsphase. 57. GMDS Jahrestagung & 47. GI Jahrestagung. (Braunschweig, Germany). German Medical Science GMS Publishing House. Doc12gmds220.
doi:10.3205/12gmds220

 
7
Görlitz, R. A.; Rashid, A. 2012
Stroke Management as a Service - a distributed and mobile architecture for post-acute stroke management. Proceedings of the 20th European Conference on Information Systems (ECIS). (Barcelona, Spain). Paper 107.
http://aisel.aisnet.org/ecis2012/107

 
8
Görlitz, R. A.; Müller, L.; Rashid, A. 2012
An individual patient-oriented stroke manager architecture. in: Schreier, G.; Hayn, D.; Hörbst, A.; Ammenwerth, E. (eds.), Proceedings of the eHealth2012. (Vienna, Austria). 116–121.
http://www.ehealth20xx.at/eHealth2012/downloads/papers/115-121_Goerlitz.pdf

 
9
Görlitz, R. A. 2012
Trends in Care 2.0 – Technologieeinsatz zur Vernetzung von Pflegedienstleistern und Kunden im Internet. Tagungsband des 5. Deutschen AAL-Kongresses. (Berlin, Germany). VDE. VDE. ISBN 978-3-8007-3400-9. Poster 23.

 
10
Rosales Saurer, B.; Röll, N.; Christophe, K.; Görlitz, R. A.; Vetter, T.; Wieser, M.; Lutze, S. 2012
easyCare Technologie- und Service Plattform - Erste Praxiserfahrungen aus der Beta-Phase. Tagungsband des 5. Deutschen AAL-Kongresses. (Berlin, Germany). VDE. ISBN 978-3-8007-3400-9. Poster 17.

 
11
Kunze, C.; Rosales Saurer, B.; Röll, N.; Görlitz, R. A.; Rashid, A.; Hastedt, I.; Senne, G.; Vetter, T.; Wieser, M.; Lutze, S. 2012
Umfassende Unterstützung pflegender Angehöriger durch die im regionalen Service Netzwerk verankerte easyCare Plattform. in: Liesenfeld, J.; Gersch, M. (eds.), AAL- und E-Health-Geschäftsmodelle - Technologie und Dienstleistungen im demografischen Wandel und in sich verändernden Wertschöpfungsarchitekturen. 111–144. Gabler-Verlag. ISBN 978-3-8349-3520-5.
Available at: click here

 
12
Görlitz, R. A.; Wieser, M.; Ohler, W.; Rashid, A. 2011
Best Practices Gesundheitsportal für pflegende Angehörige – Potential vs. Realität. 56. GMDS Jahrestagung & 6. DGEpi Jahrestagung. (Mainz, Germany). GMDS. ISBN: 978-3-87409-511-2. 957.
doi:10.3205/11gmds397
http://www.egms.de/static/en/meetings/gmds2011/11gmds397.shtml

 
13
Hartmann, M.; Görlitz, R. A.; Prinz, A.; Rashid, A.; Leimeister, J. M.; Weinhardt, C. 2011
Web 2.0 im Gesundheitswesen – Ein Literature Review zur Aufarbeitung aktueller Forschungsergebnisse zu Health 2.0 Anwendungen. 10. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik. (Zürich).

 
14
Rosales Saurer, B.; Kunze, C.; Görlitz, R. A.; Krämer, N.; Vetter, T.; Wieser, M. 2011
easyCare Service Plattform - situative Assistenzsysteme und bedarfsgerechte Dienstleistungen für die Unterstützung pflegender Angehörigen. Tagungsband des 4. Deutschen AAL-Kongresses. (Berlin, Germany). VDE Verlag. ISBN 978-3-8007-3323-1. paper 20.3.
Available at: click here

 
15
Görlitz, R. A.; Seip, B.; Rashid, A.; Zacharias, V. 2010
HEALTH 2.0 IN PRACTICE: A REVIEW OF GERMAN HEALTH CARE WEB PORTALS. in: White, B.; Isaías, P.; Andone, D. (eds.), Proceedings of the IADIS International Conference on WWW/Internet. (Timisoara, Romania). IADIS. ISBN: 978-972-8939-25-0. 49–56.
http://www.iadisportal.org/wwwinternet-2010-proceedings

 
16
Görlitz, R. A.; Seip, B.; Rashid, A.; Zacharias, V. 2010
Health 2.0: Überblick über Gestaltungsdimensionen von Gesundheitsportalen bzw. Online-Communities. in: Schmücker, P.; Ellsässer, K. H.; Hayna, S. (eds.), 55. GMDS-Jahrestagung. (Mannheim, Germany). GMDS. ISBN 978-3-932971-11-2. 546.

 
17
Görlitz, R. A.; Tokuda, J.; Hoge, S. W.; Chu, R.; Panych, L. P.; Tempany, C.; Hata, N. 2010
Development and validation of a real-time reduced field of view imaging driven by automated needle detection for MRI-guided interventions. in: Wong, K. H.; Miga, M. I. (eds.), Medical Imaging 2010: Visualization, Image-Guided Procedures, and Modeling. (San Diego, USA) vol. 7625.
doi:10.1117/12.840837
http://spie.org/x648.html?product_id=840837

Sonstige Konferenzbeiträge (Auswahl)

1
Soda, H.; Ziegler, V.; Cavael, D.; Görlitz, R.; Bieberich, L.; Greiwing, B. 2014
Sekundäre Schlaganfallprophylaxe bei poststationärer Versorgung im Rahmen des Stroke Manager Projektes. 87. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie. (Munich, Germany).

 
2
Görlitz, R. A.; Hagedorn, R. 2013
Stroke Manager App - Individual and Mobile Support for Stroke Patients and Their Caregivers. Medicine 2.0. (London, UK).
http://www.medicine20congress.com/ocs/index.php/med/med2013/paper/view/1487

 
3
Görlitz, R. A.; Hagedorn, R.; Weinhardt, C. 2013
Mobile Support for Stroke Patients. Wirtschaftsinformatik (WI2013). (Leipzig, Germany). Paper won best poster award WI2013

 
4
Cavael, D.; Ziegler, V.; Soda, H.; Bieberich, L.; Kippnich, U.; Rashid, A.; Görlitz, R. A.; Griewing, B. 2012
Stroke Manager - Effiziente personalisierte Hilfe nach dem Schlaganfall Koordination und Navigation durch Informationsmanagement. 85. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie. (Hamburg, Germany).

 
5
Görlitz, R. A.; Rashid, A. 2012
Unterstützung der Schlaganfallnachsorge durch die Stroke Manager App. Health-Apps - neue Perspektiven für eHealth und Telemedizin?. (Berlin, Germany). TMF.
Available at: click here

 
6
Hottum, P.; Schaff, M.; Müller-Gorchs, M.; Howahl, F.; Görlitz, R. 2011
Capturing and Measuring quality and productivity in healthcare service systems. XXI. International RESER Conference “Productivity of Services NextGen – Beyond Output / Input”. (Hamburg, Germany).
http://www.reser2011.de/

 
7
Ziegler, V.; Görlitz, R. A.; Schaff, M.; Rashid, A.; Müller-Gorchs, M.; Kippnich, U.; Cavael, D.; Griewing, B. 2011
INSPIRE – Improving Service Productivity in Healthcare. Verbesserung der Schlaganfallversorgung durch sektorenübergreifende und technikunterstützte Betrachtung. 84. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie. (Wiesbaden, Germany).

 
8
Görlitz, R. A.; Rashid, A. 2010
Gesundheitsportale als Plattform für regionale Medizin- und Pflegedienstleistungen. Tagungsband der 8. Dienstleistungstagung des BMBF. (Berlin). BMBF.

Eingeladene Vorträge (Auswahl)

1
Invited Talk "Digital Health in der Pharmaindustrie" at the Digital Health Venue in Berlin, Germany

 
2
Invited Talk "Herausforderungen bei der Entwicklung von HealthApps am Beispiel der Stroke Manager App" at the WI Transfer Forum 2013 der FH Bielefeld, Herford, Germany

 
3
Invited Talk: "Effiziente personalisierte Hilfe nach dem Schlaganfall Koordination und Navigation durch Informationsmanagement" at the 12. I-Know Konferenz in Graz, Austria

 
4
Invited talk "Auswirkungen von Web 2.0 und Health Apps auf das Gesundheitsverhalten" at the Telemed Conference 2012 in Berlin, Germany

Betreute Abschlussarbeiten

mobile Applikationen im Gesundheitswesen
[Bachelorarbeit, Diplomarbeit, Masterarbeit, Studienarbeit]
Status: noch nicht vergeben
Entwicklung und Analyse von telemedizinischen Dienstleistungen
[Bachelorarbeit, Diplomarbeit, Masterarbeit]
Status: noch nicht vergeben
Assessing impact of digital health on pharmaceutical industry
in Kooperation mit: Arthur D. Little
[Masterarbeit]
Status: abgeschlossen
EIGENSCHAFTEN EINER SOFTWARE-UNTERSTÜTZUNG ZUR VERBREITUNG EINES SERVICE VALUE NETWORK
in Kooperation mit: Nubedian
[Masterarbeit]
Status: abgeschlossen
PATIENT-CENTERED SUPPORT THROUGH MOBILE APPS
[Diplomarbeit]
Status: abgeschlossen
Marktanalyse und Anforderungsanalyse für Workflowunterstützende Software im betreuten Wohnen
in Kooperation mit: Nubedian
[Bachelorarbeit]
Status: abgeschlossen
Die Prinzipal-Agent-Theorie in Healthcare Service Networks
[Bachelorarbeit]
Status: abgeschlossen
Prozessanalyse der post-akuten Schlaganfallversorgung
[Bachelorarbeit]
Status: abgeschlossen