Electronic Markets & User Behavior

Das zentrale Ziel der Forschungsgruppe ist die Verbesserung von Wohlbefinden und Wachstum durch den Einsatz innovativer, digitaler Technologien, sowohl auf individueller, als auch sozialer Ebene.

Zum einen fokussiert die Arbeit in der Gruppe dabei konkret auf die Erfassung und Unterstützung positiver mentaler Zustände, wie das sogenannte Flow-Erleben, das in Zusammenhang mit erhöhter Zufriedenheit, Leistung und Wachstum für Individuen und Teams steht. Durch den Einsatz multimodaler Sensorik entwickeln wir hierfür Ansätze, um Flow automatisiert und unauffällig zu erfassen. Zusätzlich erforschen wir, wie einfache Empfehlungen eingesetzt werden können, um Flow punktuell, effizient zu fördern – insbesondere im Arbeitskontext, wo solche Empfehlungen besonders Wert schaffen können.

Zum zweiten fokussiert die Arbeit von EMUB auf die Weiterentwicklung digitaler Partizipationsplattformen. Dabei verwenden wir künstliche Intelligenz, um Eintrittshürden in die Forschungswelt zu senken, indem zum Beispiel automatisierte Literaturanalysen eine bessere Übersicht über etabliertes Forschungswissen schaffen. Außerdem ergründen wir den Einsatz adaptiver Mechanismen zur Informationsbereitstellung auf Partizipationsplattformen, die Akzeptanz und Ergebnisse von Beteiligungsprozessen verbessern können.

 

Forschungsgruppenleitung

Michael Knierim Michael Knierim
+49 (721) 608-41583
michael.knierim∂kit.edu

Research Assistants

Nevena Nikolajevic Nevena Nikolajevic
+49 (721) 608 48374
nevena.nikolajevic∂kit.edu
Karen Bartholomeyczik
+49 (721) 608 48374
karen.bartholomeyczik∂kit.edu
Jessica Jachimowicz
+49 (721) 608 48374
jessica.jachimowicz∂kit.edu

Lorenzo del Puppo

lorenzo.delpuppo∂kit.edu

Domänen

  • Wissensarbeit / Zukunft der Arbeit
  • Mensch-Maschine Interaktion
  • Digitale Partizipationsplattformen

Methoden

  • Experimente (Labor & Feld)
  • Digitale Signalverarbeitung (Wearables)
  • Machine Learning (Klassifikation & NLP)
  • Design Science zur Gestaltung, Implementierung und Evaluation von Algorithmen und Interfaces

Projekte