Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

SemPIT

SemPIT
Ansprechpartner:

Benjamin Blau, Dr. Clemens van Dinther

Partner:

IBM Deutschland Entwicklung GmbH 

Beschreibung

Semantic- and policy-based IT Managament and Provisioning

Das FZI Forschungszentrum Informatik Karlsruhe und IBM Deutschland Entwicklung GmbH in Böblingen bei Stuttgart kooperieren bei der Weiterentwicklung von Dienstleistungen im Umfeld von Informationstechnologien (IT). Schwerpunkt der gemeinsamen Forschung und Entwicklung sind Innovationen für die "Dynamic Computing"-Lösungen von IBM sowie die technische und wirtschaftliche Evaluierung der erzielten Ergebnisse. Bis zum Jahr 2010 reicht die ehrgeizige Planung der beiden Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen. Gemeinsam sollen Innovationen zur Unterstützung einer agilen IT-Infrastruktur- und Unternehmenssteuerung vorangetrieben werden.
Dynamic Computing von IBM kombiniert Virtualisierungs- und Automationstechnologien mit den Technologien die benötigt werden, um IT als Service zur Verfügung zu stellen. Dies ermöglicht Computer-Rechenleistung, Speicherplatz und Software flexibel und bedarfsgerecht verfügbar zu machen, so dass Nutzer es vermeiden können, teure und häufig ungenutzte IT-Kapazitäten aufzubauen und vorzuhalten.
"Weil diese Idee mit der bedarfsgerechten Bereitstellung von Ressourcen wie Wasser und Strom vergleichbar ist, spricht man hier auch vom Utility Computing", erläutert Prof. Dr. Rudi Studer, Direktor im Forschungsbereich Information Process Engineering (IPE) und Vorstand am FZI Forschungszentrum Informatik. Das FZI, seine Schwesterinstitute an der Universität Karlsruhe (TH) und das neu entstandene KIT beschäftigen sich in ihrer Forschung und Entwicklung mit Fragen der Konzeption, des Monitorings und der Preisgestaltung von IT Services sowie deren formaler, semantischer Beschreibung.
IBM bietet seit 2004 Produkte und Lösungen zu diesem Thema an. Die am Kooperationsprojekt mit dem FZI beteiligte IBM-Forschungsgruppe um den deutschen IBM Experten Gerd Breiter zeichnet dabei vorrangig für die Management-Software IBM Dynamic Infrastructure (IDI) verantwortlich. Breiter, einer der weltweit führenden Experten bei IBM zu diesem Thema, erklärt: "Unsere IDI-Lösungen erlauben es zur Zeit vor allem, die SAP Business Suite effizienter zu betreiben und SAP-Anwendungen entsprechend dem `IT as a Service` Modell anzubieten". Das Spektrum der unterstützten Anwendungen soll aber beständig erweitert werden. Dabei wird der gesamte Lebenszyklus eines IT-Service unterstützt - von der modellbasierten Spezifikation der für den Dienst benötigten Aggregation von Ressourcen, über das Abonnieren, Instantiieren und den Betrieb der Dienste im Netz.
Über die produktbezogene Forschung und Entwicklung hinaus tragen die Forschungspartner als so genanntes "Center for Advanced Studies" auch zur wichtigen internationalen IBM Initiative "SSME Services Sciences Management und Engineering"(SSME) bei. SSME wurde von IBM ins Leben gerufen, um die Bedeutung des Dienstleistungssektors für die service-orientierte Weltwirtschaft der Zukunft hervorzuheben und die Forschung und Entwicklung im Bereich IT-basierter Dienstleistungen zu fördern. Für den ersten Aspekt sind vor allem die zielgerichtete Innovation von IT-Services sowie das wirtschaftliche Anbieten und Betreiben solcher Dienste relevant; für den zweiten die technische Handhabbarkeit: Durch semantische Ansätze erweiterte Services lassen sich beispielweise exakter beschreiben, leichter finden und zusammenfügen. Arbeitsschritte, die heute noch manuell erfolgen, können dann automatisch vollzogen werden. Das deutsche IBM Entwicklungszentrum und FZI Karlsruhe bringen ihre spezifischen Kompetenzen über die SSME-Initiative auf globaler Ebene ein.

http://www.fzi.de/ipe/projekte.php?id=345 


 

 

Publikationen

 

1
Blau, B.; Conte, T.; Weinhardt, C. 2010
Incentives in Service Value Networks – On Truthfulness, Sustainability, and Interoperability. ICIS 2010 Proceedings. (Saint Louis, Missouri, USA). Paper 8.
http://aisel.aisnet.org/icis2010_submissions/8/ 

 
2
van Dinther, C.; Blau, B.; Conte, T.; Weinhardt, C. 2011, forthcoming
Designing Auctions for Coordination in Service Networks. in: Demirkan, H.; Spohrer, J. C.; Krishna, V. (eds.), The Science of Service Systems. Service Science: Research and Innovations in the Service Economy. Springer. ISBN: 978-1-4419-8269-8.
http://www.springer.com/computer/swe/book/978-1-4419-8269-8 

 
3
Blau, B.; Conte, T.; van Dinther, C. 2009
A Multidimensional Procurement Auction for Trading Composite Services. Issue in the Electronic Commerce Research and Applications Elsevier Journal on: Emerging Economic, Strategic and Technical Issues in Online Auctions and Electronic Market Mechanisms 9(5). 460–472.
http://dx.doi.org/10.1016/j.elerap.2009.11.001 

 
4
Blau, B. 2009
Coordination in Service Value Networks - A Mechanism Design Approach. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Universität Karlsruhe (TH). Dissertation, Referent/Betreuer: Prof. Dr. Christof Weinhardt.
http://digbib.ubka.uni-karlsruhe.de/volltexte/1000012353 

 
5
Blau, B.; Krämer, J.; Conte, T.; van Dinther, C. 2009
Service Value Networks. in: Hofreiter, B.; Werthner, H. (eds.), Proceedings of the 11th IEEE Conference on Commerce and Enterprise Computing. (Vienna, Austria, 20-23 July 2009). IEEE. ISBN 978-0-7695-3755-9. 194–201.
doi:10.1109/CEC.2009.64 

 
6
Weinhardt, C.; Anandasivam, A.; Blau, B.; Borissov, N.; Meinl, T.; Michalk, W.; Stößer, J. 2009
Cloud Computing–A Classification, Business Models, and Research Directions. Business and Information Systems Engineering (BISE) 1(5). 391–399. ISSN: 1867-0202.
http://dx.doi.org/10.1007/s12599-009-0071-2 

 
7
Blau, B.; van Dinther, C.; Conte, T.; Xu, Y.; Weinhardt, C. 2009
How to Coordinate Value Generation in Service Networks–A Mechanism Design Approach. Business and Information Systems Engineering (BISE) 1(5). 343–356.
http://dx.doi.org./10.1007/s12599-009-0070-3 

 
8
Blau, B.; Conte, T.; Meinl, T. 2009
Coordinating Service Composition. in: Newell, S.; Whitley, E.; Pouloudi, N.; Wareham, J.; Mathiassen, L. (eds.), Proceedings of the 17th European Conference on Information Systems. (Verona, Italy). 2763–2776.
http://www.ecis2009.it/allegati/ecis2009_proceedings_public.pdf 

 
9
Blau, B.; Lamparter, S.; Haak, S. 2009
remash! - Blueprints for RESTful Situational Web Applications. Proceedings of the 2nd Workshop on Mashups, Enterprise Mashups and Lightweight Composition on the Web. (Madrid, Spain).

 
10
van Dinther, C.; Blau, B.; Conte, T. 2009
Strategic Behavior in Service Networks under Price and Service Level Competition. Proceedings of the 9th International Conference on Business Informatics. (Vienna, Austria) vol. 1. 599–608.

 
11
Weinhardt, C.; Anandasivam, A.; Blau, B.; Stößer, J. 2009
Business Models in the Service World. IEEE IT Professional, Special Issue on Cloud Computing 11(2). 28–33. ISSN: 1520-9202.
http://dx.doi.org/10.1109/MITP.2009.21 

 
12
Conte, T.; van Dinther, C.; Blau, B.; Weinhardt, C.; Lamparter, S.; Holtmann, C. 2008
Value Webs - Evaluation and Pricing in Service Networks. Accepted Abstract at the 17th Annual Frontiers in Service Conference. (Washington D.C., USA). 24.